zoepionierin verkauft ihre Zoe!

#3
Also ich finde es gut, wenn Sie diesen Weg geht, und aus meiner Sicht ist es nur konsequent. Aber ich stimme zu, für die ZOE-Jünger wohl ein herber Verlust...

In den Blogg-Beiträgen der „Zoepionierin“ sind Hinweise zu finden, dass Sie wohl öffters in Mainz ist. 65.000 km in 2 ½ Jahren, kommen sicher auch nicht vom Brötchen holen um die Ecke.
Aber 13.500 € für ein Fahrzeug mit 65.000 km auf dem Tacho und 58 PS…. Das zurzeit neu mit 88 PS für ca. 17.000€ zu haben ist…. Wieviel PS hat jetzt eine ZOE aus 2013, 58 PS oder 88 PS ?

Also wenn das Auto so verkauft wird und unsere eGölfe genauso wenig Wertverlust aufweisen, dann beiße ich mir bei meinem Kilometerleasing in den Hintern… :unsure:
 
#4
In den seltensten Fällen dürfte das Folgeauto nochmals das gleiche wie zuvor sein. Macht doch zuviel Spaß, mal was Neues auszuprobieren. Es wird nur peinlich, wenn die zuvor hochgelobte Karre plötzlich das schlimmste Eisen war, dass man mit seinem Hintern jemals malträtiert hat. Das dürfte bei ihr nicht der Fall sein.
 
E

e-golfer

Gast
#5
Jana, "ZoePionierin" hat 2013 sage und Schreibe 24.000€ für das Auto gezahlt, schreibt sie in einem Blogbeitrag. Es ist also nach 3 Jahren und 65000 kaum mehr die Hälfte des Neupreises wert. Hier kommt auch zum tragen, dass das Auto wohl kein so Renner wäre, wäre es nicht immer billiger geworden. Von daher kann man nur hoffen, dass der e-Golf nicht auch irgendwann verramscht wird und dann alle Käufer sich "vorwerfen" lassen müssen, sie verkaufen ihre alte Karre zu billig, nur weil der Neupreis inzwischen stark gesunken ist.....
 
M

-Marc-

Gast
#6
Das ist so nicht ganz richtig ich hab sogar fast 25.000 € gehabt
weil noch mehr Ausstattung 02/14

Die Zoe ist viel teurer geworden aber Renault gibt glaube noch bis 31.04. 5000 € Nachlass

Jana ihrer müsste jetzt neu Ca.auch bei 25.000 € liegen ohne Wallbox damals war die noch dabei

Gruß Marc
 
E

e-golfer

Gast
#7
-Marc- said:
aber Renault gibt glaube noch bis 31.04. 5000 € Nachlass
Das meinte ich mit "wird immer billiger" Letztendlich ist es wurscht, ob mehr Ausstattung zum gleichen Preis, oder eben irgendwelche Rabatte, so dass der Listenpreis nicht mehr erreicht wird.Das Ergebnis ist immer das gleiche. Neuwagen sind billiger als gute Gebrauchte, oder der Wertverlust ist, Hersteller sei dank, immens.
 
E

e-golfer

Gast
#9
hihi, zoepionierin hat jetzt einen Tesla Model S, den sie auf den Namen "Zoe" getauft hat :eek:

Was aber extrem unschön ist, ist folgendes Zitat:
zoepionierin said:
Leider hat sich alles etwas verzögert, da Tesla zwar ZOE zu einem fairen Preis ankaufen wollte, wegen der Batteriemiete dann jedoch das Angebot zurückgezogen hat.
Das dürfte für die Batteriemieterfraktion doch harter Stoff zum Nachdenken sein.....
 
#10
e-golfer said:
hihi, zoepionierin hat jetzt einen Tesla Model S, den sie auf den Namen "Zoe" getauft hat :eek:

Was aber extrem unschön ist, ist folgendes Zitat:
zoepionierin said:
Leider hat sich alles etwas verzögert, da Tesla zwar ZOE zu einem fairen Preis ankaufen wollte, wegen der Batteriemiete dann jedoch das Angebot zurückgezogen hat.
Das dürfte für die Batteriemieterfraktion doch harter Stoff zum Nachdenken sein.....
Können die denn das? :whistle:
 
#11
Hallo? Wir haben einen Smart ed mit Mietakku. Allerdings wird der nicht verkauft. Den fahren wir, bis er auseinander fällt.

Obwohl, so richtig drüber nachgedacht habe ichnoch nicht...
 
E

e-golfer

Gast
#12
Naja, wenn die Batterie hält...
Mein Vater fährt noch unser smart Cabrio, das wir 2001 gekauft haben....
 
#14
Ha! Jetzt hast du ihn :)

Der Leasingvertrag läuft 10 Jahre. Dann wird ein neuer Vertrag geschlossen. Auf die Konditionen bin ich heute schon gespannt.
 
#15
Ja den 10 jährigen Leasingvertrag schau ich mir dann auch ganz genau an! Aber zumindest eine neuen Batterie muss in der Zeit schon drin liegen bei einem EV ;)

Und vielleicht 2 Füllungen Scheibenwischwasser!
 
#17
e-golfer said:
Naja, wenn die Batterie hält...
Mein Vater fährt noch unser smart Cabrio, das wir 2001 gekauft haben....
Ich bin mal davon ausgegangen, dass ihr das Cabi zum EV umgebaut habt und dann wäre da ausser der 12V noch eine zweite Batterie irgendwo versteckt und die könnte dann durchaus mehr ins Gewicht fallen! ;)