Wie lange hat eure Erstbereifung gehalten?

#1
Nach etwa 18'500 km (je ca. die Hälfte mit Winter- / Sommerreifen) war es an der Zeit meinem e-Golf neue Sommereifen zu spendieren. Nach dem Motto: das Profil habe ich bis nach aussen bezahlt, sahen die Reifen aussen schon ziemlich Grenzwertig aus, während in der Mitte noch genug Profil vorhanden wäre.
In der Vergangenheit hiess es bei mir immer: "die waren wohl etwas zu weich gepumpt". Da ich diesmal aber mit 3.5 Bar das selbe Abnutzungsbild erschaffen habe, könnte es wohl auch mit den Strassenkrümmungen zu tun haben. ;) Das Leben ist nun mal keine gerade Strecke.
Jetzt bin ich gespannt auf die Fahrdaten der Neuen. Besonders bei Regen sollen die besser sein. Das Fahrgeräusch empfinde ich bisher zumindest als ziemlich vergleichbar.
 

Attachments

#5
@Sam, vielleicht komme ich auf dein Angebot zurück, wenn die neuen auch etwa gleich lange halten dürften die so ca. Ende nächsten Sommer wieder gebraucht sein. Die Reifen waren nicht bloss Fahrzeug-Aussenseitig flach, sondern innen und aussen ziemlich gleichmässig bei allen 4 Rädern. :)
 

Attachments

#6
Der muss aber Berufsbedingt etwas deffensiver fahren als ich. Es sei denn, der hat einen alten Franzosen mit Extras, wie automatisch aufklappende Kotztüten an den vorderen Stuhllehnen. :)
Die Hälfte der Kilometer wurde mit Winterreifen gemacht.
Am Motorrad (damals Yamaha 426 Monobike) habe ich die Reifen (selber Reifentyp und Dimension wie R1 auch haben) jeweils nach 3'000 km zu Boden gebracht. Wenn ich mich recht entsinne, war Bernhard diesen Frühling noch mit seinen Erstreifen zum zweiten Mal Südlich des Bodensees unterwegs. Er kennt das Pässeheizen aber (noch) nicht so sehr wie ich.
 
E

egolf14

Gast
#7
Ich hatte das Vergnügen hinter dir her zugucken als es zum Säntis hoch ging.
Warst du 10 oder 15 Minuten vor dem Rest oben ? :unsure: :D
 
M

Maverick78

Gast
#9
Ich habe ca 25000km auf den sommer pneus. Meine sehen aussen genauso aus. Liegt halt am kurvenfahren wobei hier ned ganz so kurvig ist wie bei Adi und Rene.
Zur leasing rückgabe langt es noch, da die mittig messen ;)
 

Attachments

M

Maverick78

Gast
#10
So schaut übrigens ein reifen aus mit verstellter Spur. Ist vom A3 meiner Frau nachdem nach Federbruch die Spur ned eingestellt wurde. Sieht der reperaturplan bei Audi nicht vor ;)
 

Attachments

E

e-golfer

Gast
#11
Ich habe meine Conti Erstbereifung nach 10713 entsorgt. Die Nachfolger haben schon 17000 runter und fangen an in Kurven zu quietschen, dürften also am Ende der Leasingzeit auch am Ende sein.....
 
#12
egolf14 said:
Ich hatte das Vergnügen hinter dir her zugucken als es zum Säntis hoch ging.
Warst du 10 oder 15 Minuten vor dem Rest oben ? :unsure: :D
Warst du nicht auch einer der 3 e-Golf, die das andere Auto während der Kurvenhatz überholt haben?
;)
 
E

egolf14

Gast
#13
Ich meine wohl, aber wenn meine Frau nicht so geschrien hätte wie auf der Achterbahn und ich den Weg gekannt hätte,
dann....................... :unsure:
 
#14
Gestern abend habe ich ein TV Interview mit einem mir wohlbekannten e-Golfers im Internet gesehen. Gerade als es spannend wurde hat der Tontechniker versagt, ich erinnere mich aber noch daran, etwas in der Richtung gehört zu haben, dass wer gerne sportlich fährt, unbedingt zumindest mal zur Probe ein Elektrofahrzeug fahren sollte. (Oder so ähnlich ;) )
https://m.facebook.com/teleboerse/?ref=content_filter
Ich bin jetzt mal so frei, auch wenn hier eventuel nicht der richtige Platz ist. Namen nenne ich aber keine, wer sich kennt der kennt sich und Andere werden sich ja bald noch kennen lernen. ;)
 
E

e-golfer

Gast
#15
Sag ich schon lange. Selten ein so sportliches (im Sinne von kurvenschnell) Auto gefahren. Und ich darf hi und da durchaus Verbrenner-Sportwagen fahren, die kosten dann aber auch gleich das 3 bis 5-fache eines e-Golfs.
 
M

Maverick78

Gast
#16
Dem e-Golf mit einem etwas besseren (sportlichen) Fahrwerk ausgestattet und nicht so wabbelige Reifen, dann stimme ich dir zu. Im Standardtrimm ging jedenfalls mein 2t schwerer A6 Quattro besser ums Eck. Lag aber auch an den 255er Schlappen 8)
 

Linksflieger

Fortgeschrittener
#18
Hallo,

es liegt nicht am Reifenfabrikat und auch nicht so sehr am Streckenverlauf. In unserem E-uP Fuhrpark haben alle Autos mit einem ähnlichen Bild wie bei Adi schon längst neue Vorderbereifung erhalten, das bei Laufleistungen unter 10.000 km.

Gruß,

Lifli
 
#20
energieberater said:
Ich bin mir sicher 1/4 des Profils hat Adi im Oktober 2017, auf der Fahrt zur Schwägalp zu Feinstaub verarbeitet...
Da fällt mir gerade ein, wegen des nahenden Winters damals hatte ich bei der Schwägalpfahrt bereits die Winterreifen drauf. :D
 

Similar threads