Was macht ihr so während der Ladeweile?

#1
Habe diesen Artikel über ein anderes Forum gefunden.

Ist das nur bei Tesla-Fahrern so oder auch bei uns?

Meine Frau und ich sammeln auf längeren Touren immer unsere Sanifair Gutscheine und nehmen auch den einen oder anderen Kaffee sowie ein pappiges Brötchen oder ein Stück Gebackenes zu uns. Nur selten verbringen wir den Stopp im Auto. Meist nur dann, wenn der Ladevorgang lediglich 15 bis 20 Minuten benötigt. An manchen Ladestationen (Montabaur Seminarzentrum Genossenschaftsbanken) freuen wir uns auf ein ausgiebiges Frühstück mit Blick auf Montabaur.

Und wie läuft das bei euch ab? Seid ihr nur Stromkonsumenten oder erfreut ihr auch den Pächter mit ungezügeltem Ausgabeverhalten?
 
M

Maverick78

Gast
#3
Kommt auf den Ladehalt an. Ich kann aber nicht alle 100km was essen gehen, das sprengt irgendwann die Zuladung vom e-Golf.
Kaffee meistens, aber meist im Auto emails checken, Forum lesen dann geht es meist schon weiter.
 
E

e-Golf_70794

Gast
#4
Also, ich habe schon mehrfach feststellen dürfen, dass z.B. die Euro-Rastparks hervorragende Anlaufstellen für eine Ladeweile sind. Mehrfach schon - beispielsweise in Eichenzell bei Fulda oder gerade in Achern - haben wir sehr gut gegessen, mit Bedienung wohlgemerkt, zu vernünftigen Preisen. Und das ist ja bei Tank&Rast gar nicht mehr anzutreffen. Insoweit kann ich die im Artikel geschilderte Phobie der Teslafahrer überhaupt nicht nachvollziehen. Vielleicht hat sich dort so etwas wie ein Standesdünkel eingestellt. Schade eigentlich.
Wir nutzen die Ladezeiten vor Ort eigentlich immer mindestens für ein Getränk. Da war auch schon der Akku schneller voll als die Tasse leer. :D
 
#5
Beim näher darüber Nachdenken ist mir aufgefallen, dass elektrisch fahren teurer ist als Benzinfahren. :D
Begründung: Gestern Samstag haben wir einen Teil der Tour de Schwyz absolviert (Fragen zu Lokalen Besonderheiten in den Jeweiligen Dörfern beantworten und die Antworten dann an die Schwyzer Lokalzeitung Bote der Urschweiz schicken). Wir haben aus Appenzell kommend in Einsiedeln begonnen, dort vor dem Kloster geladen, das öffentliche Klo benutzt, die Frage beantwortet und dann weiter nach Unteriberg, dort die Frage beantwortet und danach geladen ( http://www.goingelectric.de/stromta...berg/Minsterplatz-Oberibergerstrasse-9/18634/) da es gerade Mittagszeit war, haben wir uns vorzüglich im Restaurant gleich beim Parkplatz verköstigt. Danach fuhren wir weiter nach Oberiberg um die dortige Frage zu beantworten und dann weiter über die Ibergeregg (meine ehemalige "Hausstrecke") nach Illgau um dort die nächste Frage zu beantworten. Dort haben wir die Ladesäule ( http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Schweiz/Illgau/Ladesaeule-Lindenmatt/17677/ ) ebenfalls kurz getestet, während wir von der Brücke aus den Wassermassen zugeschaut haben, welche sich mutig den Wasserfall hinunter ins Ried stürzen. Nächste Zwischenetappe war Moutathal, dort hab ich auch wieder zum Laden eingestöpselt ( http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Schweiz/Muotathal/Ortszentrum-Poststrasse-3/17244/ ). Wir sind zu Fuss zur Kirche hinauf, Meiner verstorbenen Tante eine Kerze hinterlegt, zum Kloster um die Frage zu beantworten, danach für beinahe 50.- bei "Conditors" einkaufen. :p Der nächste Zwischenstop war im Mythen Center Schwyz (http://www.goingelectric.de/stromta...-Center-Schwyz-Mythen-Centerstrasse-15/18470/ ) um den Jungs ihre versprochenen Bestechungsgeschenke zu besorgen. Um pünktlich zur Vorfürung der Patrouille Suisse in Lachen zu sein, haben wir uns rasch wieder auf den Weg gemacht und in Altendorf bei LIDL den Schnelllader angezapft, während wir wiederum etwas im selbigen Geschäft besorgt haben, um nach der Flugshow sicher nach Morgarten zu gelangen. Bei den Ladesäulen des Bezirkes Schwyz wurde selbstverständlich jedesmal ein Beitrag geleistet, obwohl diese den Strom sofort geliefert haben, noch bevor das "Münz" im Schlitz verschwand.
 
E

elmis gmiatlicher Lader

Gast
#6
Adi said:
ebenfalls kurz getestet, während wir von der Brücke aus den Wassermassen zugeschaut haben, welche sich mutig den Wasserfall hinunter ins Ried stürzen.
Is ja nett, so hab ich dass noch nie gesehen. (y)
 

Similar threads