Probefahrt e-golf

#1
Hallo dieses Wochenende habe ich den e-golf zur Probe.
Gestern Abend Freitag um 17.00 abgeholt und im Feierabendverkehr gemütlich mitgefahren.
Wie ihr euch denken könnt bin ich von den Fahreigenschaften hell begeistert.
Als Anlage mal meine Verbrauchsdaten.
 

Attachments

#4
So und heute gleich mal der erste Höhentest.
Gestartet bei mir zu Hause in einem Vorort vom badischen Achern über Achern, Sasbachwalden auf die Schwarzwaldhochstr. bis zum Mummelsee. (von 150 m Höhe auf 1000 m Höhe.)
In Achern nach ca 6 km Fahrt hatte ich noch 201 km Reichweite in der Anzeige auf 1000m Höhe
nach weiteren 14 km waren es dann noch 70 km.
12% Steigungen mit starker Beschleunigung fordern offensichtlich ihren Tribut.
Zurück nach 45 km Gesamtfahrstrecke war die Welt dann wieder in Ordnung.
Ich hätte nicht geglaubt dass man durch die Reku soviel Energie wieder zurückholen kann.Die Entscheidung für ein e-auto wahrscheinlich der e-golf ist eigentlich gefallen.Morgen fahr ich noch ein Stück Autobahn, werde da noch mal kurz schreiben.Viele Grüsse Hans-Peter
 

Attachments

#5
Hallo Hans-Peter

Die Autobahnfahrt bitte nicht überbewerten! Dafür ist der e-Golf eigentlich nicht gedacht. Aber durchaus tauglich wenn du nicht Tempobolzen willst. Du wirst das Reichweitendebakel von den Höhenmetern nochmals erleben wenn du mit 140 über die Bahn bretterst - einzig mit dem Unterschied, dass danach die Rekuperation fehlt und die Batterie nach 70 bis 80 km nach einem CCS Lader schreit :eek: ! Aber versuch doch den Abstandtempomat hinter einem Reisecar und dann siehst du wie man auch auf der Bahn ganz passable Reichweiten erfahren kann! Also viel Spass auch von meiner Seite - und hoffentlich danach nicht zu langes Warten auf die Bestellung (bei mir war es über ein halbes Jahr)! (y)
 
#9
Tja Prophyta ohne Stahlkappenschuhe fährt es sich sparsamer.
:)
Im Frühling brauch ich auch weniger, als im Winter. Das liegt bestimmt daran, dass ich im Winter nicht barfüssig fahre...
 
#10
Hallo nochmal
Heute bin ich unter anderem noch 20 km Autobahn gefahren.
Bei Tacho 145 so ca 25 kW finde ich relativ gut.
Ich denke bei 110 - 120 braucht man ca 16 kW.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Übrigens ist mir aufgefallen, dass wenn man super sparsam fahren möchte, braucht man auch nicht wirklich viel weniger wie wenn man vorausschauend mit Spaß fährt.
Weiterhin glaube ich dass man mit Tempomat auch einen etwas höheren Verbrauch hat.
Abschließende Bewertung :
Ein klares Daumen hoch.
Sobald der Golf facelift bestellbar ist wird bestellt.
Viele Grüsse Hans-Peter
 

Attachments

#13
Also ich mache mit dem Tempomat nur gute Erfahrungen. Ich setze ihn eigentlich ständig ein auch in der Stadt und zusammen mit ACC ist das fast schon Rechner begleitetes Fahren. Ich wüsste nicht, wie da fahrtechnisch noch weniger Verbrauch herauszuholen wäre.

Subjektiv kann meines Erachtens der Eindruck eines besseren Verbrauchs ohne Tempomat entstehen. Das liegt wohl daran, dass man tendenziell nie die Geschwindigkeit genau hält sondernstetig langsamer wird. Erkennbar an der Energieanzeige. Dann wird wieder beschleunigt. Ob diese "Schaukelfahren" besser ist?

Mit Tempomat ist man aber ein Ärgernis für andere Verkehrsteilnehmer. Die nervt wohl die Gleichmäßigkeit insbesondere bei Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung.
 
E

egolf14

Gast
#14
Da ich den e-Golf als reines Kurzstreckenfahrzeug bestellt habe, habe ich auf den Tempomat verzichtet.
Nun fahren wir aber auch viel Autobahn, oh Wunder !
Und da vermisse ich den Tempomat dann doch. X/

Nicht das ich zu langsam werde, nein immer viel zu schnell. (y)
 
#15
JA das passiert aber auch vor allem dir mit deiner CCS Dichte zwischen Niebüll und Hamburg :whistle: da kann ja ein Lader bekanntlich ausfallen und es kommt kaum Stress auf!
 
#16
Hallo zusammen
da ich ja nach der Probefahrt für mich beschlossen habe, dass es höchstwahrscheinlich der e-golf mit dem Batterieupgrade wird , habe ich mich mal an die Infrastruktur für eine Wallbox gemacht.
Mein Elektriker war so freundlich und hat mir eine Hilti kostenlos zur Verfügung gestellt, sodass ich drei Wanddurchbrüche durch 24 cm Stahlbeton mit 22mm Bohrer selbst machen konnte.
Auch die Kabelkanäle habe ich gleich angeschraubt.
Gruss Hans-Peter
 

Attachments

#17
Ich nehme wahrscheinlich die ABL Wallbox EVSE 803, die hat 7m Typ 2 Kabel und eine max Ladeleistung von
11kW. Somit müsste ich dann mit 7,4 kW laden können, falls der 2 Phasenlader im Facelift kommt.
 
#18
http://www.juice-technology.com/images/JuiceBooster2_productsheet_v201a.pdf

Schau dir doch auch diese mobile Ladestation noch kurz an - es gibt auch eine Wand - Halterung dafür. Nur wenn du auf Langstrecke bist nimmst du sie einfach aus der Halterung und bist auch unterwegs besser als mit dem Ziegel gerüstet.

Zumindest an der CEE16 Dose lade ich problemlos mit 16A und das auch unterwegs. Ich habe ja auch ein entsprechendes Thema im Forum am laufen.
 
#20
Danke für den Hinweis.
Hab ja noch ein wenig Zeit, die Wallbox bestelle ich erst wenn ich auch den e-golf bestellen kann,
ich denke das wird frühestens mitte Oktober werden.

Gruß Hans-Peter
 

Similar threads