Ladestecker entriegeln bei Keyless

#1
Laut Bedienungsanleitung soll man ja die Entriegelungstaste auf dem Schlüssel drücken, damit der Stecker entriegelt wird und man ihn abziehen kann. Da meiner Keyless ist, ist mir das zu blöd, wenn ich dann jedes Mal den Schlüssel wieder rauskramen muss. Ich hab es jetzt erstmal so gemacht, dass ich zuerst an der Beifahrertür "aufschließe" und dann schnell den Stecker abziehe; der wird ja nach kurzer Zeit wieder verriegelt. Weiß aber nicht ob ich das auf Dauer so machen will. Wie macht Ihr das ?
 
#3
motzky said:
Weiß aber nicht ob ich das auf Dauer so machen will. Wie macht Ihr das ?
Griff in die Tür, so mache ich es seit 21 Monaten....
An CCS Ladern (Allego) allerdings mit dem Schlüssel, da ist es mir zu blöd ist nach beenden des Ladevorgangs, zur Fahrer oder Beifahrertüre zu laufen.
 
#4
Dieter, ich schließe mich an; auch wenn ich das noch nicht optimal finde.
Eigentlich gehört da bei Keyless noch ein Sensor im Bereich des Ladedeckels hin!
 
#5
Da mir Keyless als zu unsicher erschien und ich in gewisser Weise halt doch etwas Traditionalist bin, hab ich mich gegen Keyless entschieden und kann gemütlich mit dem Schlüssel im Hosensack den Rüssel entsperren.
Das mit dem Sensor bei der Tankklappe ist ne gute Idee. Die hatte bestimmt noch keiner in Wolfsburg.
 
#7
Eine Alternative währe den schon vorhandenen Sensor (Schlüssel in der Nähe) der Heckklappen zu nutzen UND bei Druck auf einen der beiden Tasten (z.B. Länger als 5 Sekunden) den Ladevorgang zu beenden, wenn er es nicht schon ist, und darauf hin den Stecker zu entriegeln.

Geht das eventuell schon und wir wissen es nur noch nicht ?
 
#9
Meinen Schlüssel wo rein?

Ich stelle mich neben den Stecker, drücke das Knöpfchen am Schlüssel und schwupps, ich kann den Stecker abziehen.

Zum Glück habe ich kein Keyless Go oder Drive oder Walk oder sonstwas :)
 
#10
Na dann werde ich das wohl so machen müssen bis zum eGolf 8 (falls VW bis dahin den Sensor in die Tankklappe integriert (y) ).

Das Argument für keyless war für mich, dass ich eine elektrische Maschine nicht mit per Schlüsseldrehen einschalten wollte. ;)
 
#11
DaftWully said:
Hosensack? Ist das euer Ausdruck für das Skrotum oder gibt's noch eine Bedeutung?
:)
Nöö, Skrotum schreibt sich auf Deutsch auch in der Schweiz mit d...
Ich dachte schon, dass mein Ausdruck nur was für Eingeweihte ist.
So nennen wir hier südlich von dir die Öffnung in den Hosen, wo Dinge hinein gelegt werden können, ohne dass sie unten am Hosenbein herauspurzeln. Eignet sich im Winter auch bestens dazu die Hände zu wärmen. ;)
 
#12
motzky said:
Das Argument für keyless war für mich, dass ich eine elektrische Maschine nicht mit per Schlüsseldrehen einschalten wollte. ;)
Genau dieses bisschen Nostalgie wollte ich mir noch übrig lassen (nebst den Aufklebern).
 

Similar threads