Interieur-Tuning

#1
Stehe gerade am Autohof in Gotha zum Schnarchladen und da sehe ich das hier:

20161124_133024.jpg

Der Traum für die elektrische Küchengerätvollausstattung des e-Golf mit Wasserkocher, Kompressor, diverse Kaffeemaschinen und Backofen alles auf 24 Volt Basis!

Jetzt jucken mir die Finger. Aber meine Frau weigert sich, während der Fahrt uu kochen.
 
M

Maverick78

Gast
#2
Ich nehm den Mini Ofen. Endlich am CCS Lader Mini-Pizzen oder Fingerfood für Fäuste (c) futtern (y)
 
#6
Manche Geräte sind als 24 V Version und als 12 V Version erhältlich. Die 12 Volt Version hat dann halt einfach die halbe Leistung. Wenn die Effizienz keine Rolle spielt und du gerne elektrizität in Wärme umwandelst, gibt es Inverter, welche aus 12 V DC 230 V AC machen. Aus 230 V AC wiederum lässt sich gut 24 V DC umwandeln z.B. mit Laptopladegerät.
Wobei Effizienz wohl bei derlei Geräten selten zu finden ist.
 
E

e-golfer

Gast
#8
Es gibt ja auch 12V zu 24 Volt Step-Up-Converter, muss man halt die Stecker selbst anlöten ;)
 
O

o_ke

Gast
#10
Oder mit einem Stecker in der Mittelkonsole und einem im Kofferraum: 2x 12 V = 24 V... :eek:

Oliver





Ich bin studierter E-Techniker, also keine ernstgemeinten Kommentare dazu....
 
#13
So geht das nicht ;) Ihr müsst den eGolf in Reihe Parken und die Buchsen genau so verschalten!
Also für die 24V Geräte einfach zwei ganz dicht hintereinander. Für die Mikrowellen wird das etwas kostspieliger, 20 eGölfe dicht an dicht in Reihe geparkten da kommt ne Summe zusammen; eventuell kann man ja auf ein oder zwei verzichtet, das macht das ganze etwas günstiger X/