1. e-Golf Treffen am Bodensee 2016

#1
Herzliche Einladung an alle eMobilfahrer/innen,
im goldenen Herbst mit dem eMobil an den Bodensee!

Um den Kirchturm war gestern….
…. die Gäste kommen mit dem eMobil


Das Programm für das eMobil Treffen am Bodensee ist nun soweit fertig, danke an die Mitglieder des eGolf-Forums.
Allerdings für außergewöhnliche oder tagesaktuelle Themen finden wir immer ein Zeitfenster, Vorschläge per Mail an emobil@gih-bw.de

Wir Treffen uns am 7.Oktober um 14:00 Uhr bei/an der Brauerei-Gaststätte Max & Moritz, Weinbichl 6, Kressbronn

Um die Organisation zu erleichtern, wird um Anmeldung gebeten.
https://intern.gih.de/GiH_BadenWuerttemberg/?veranstaltung=25287&dialog=1
Oder sendet bitte eine Mail an emobil@gih-bw.de
Unter Angaben von: Name, Personenzahl, Fahrzeug, ca. Ankunftszeit, Mailadresse

View attachment Plakat-e-mobil-bodensee-treffen-druck.pdf
Plakat-e-mobil-bodensee-treffen-druck.jpg

View attachment emobil-bodensee-2.pdf
emobil-bodensee-2.jpg
 
#3
Mann oh Mann. Das nimmt ja Ausmaße an.

Kommt Kretschmann auch, der alte grüne Vogel? Nach Seehofer frage ich nicht. Den treffen wir ja wahrscheinlich schon in Lindau :D
 
#6
Muss ich mich dort als spontaner Gast auch anmelden? Oder ist die Anmeldung bloss erforderlich für jene, die das Podium besteigen?
 
#7
Adi said:
Muss ich mich dort als spontaner Gast auch anmelden?
Also ich zähle Dich zu einer relevanten Größe bei diesem Treffen.
Wer sonst kann die Ausfahrt zur Schwägalp so motivierend vortragen, inkl. der Messstellen zur Feststellung der Höchstgeschwindigkeit unserer eGölfe
 
E

egolf14

Gast
#10
日本語 oder کوردیی ناوەندی = ein längliches Stück Stoff. :D
Kommt mir nicht ins Auto. Ist was für Verbrenner. Da kann man die Lichtmaschine mit reparieren. Glaube ich.
Aber René hat bestimmt den ganzen Schrank damit gefüllt. (y)
 
#11
Da ich das letzte mal vor über 12 Jahren so ein Ding anhatte, weiss ich nicht mal mehr die korrekte Schreibweise.
Den Hänkerknoten würde ich wahrscheinlich noch hinbekommen, sieht dann aber merkwürdig aus.
 
#12
egolf14 said:
日本語 oder کوردیی ناوەندی = ein längliches Stück Stoff. :D
Kommt mir nicht ins Auto. Ist was für Verbrenner. Da kann man die Lichtmaschine mit reparieren. Glaube ich.
Aber René hat bestimmt den ganzen Schrank damit gefüllt. (y)
Bei euch in D heisst das glaube ich Schlips und ist für mich so ne Art Blaumann! Aber der Cowntown zur Abschaffung - in meinem Fall - läuft. :D
 
E

egolf14

Gast
#13
Dann kannst du deine Sammlung ja bald bei eBay versteigern.
Für den Erlös bekommst du bestimmt einen zweiten e-Golf. (y)
 
#15
Ihr denkt noch an das e-Mobiltreffen am Bodensee?

Ich freue mich schon auf die Interessanten Gespräche über die e-Mobilität, neue nette E-Mobilisten und Mobilistinnen kennenzulernen.
Wer dann noch Lust hat, am Samstag geht es auf die Schwägalp, mal sehen wer die begehrte Trophäe „Bergziege“ in Empfang nehmen kann!

Es gibt Gerüchte wonach Teilnehmer aus dem Norden sich vorab im Trainingslager „Schwarzwald“ weiteres Wissen für den Wettkampf um die Trophäe „Bergziege“ aneignen. Bin mal gespannt ob die Schweizer e-Freunde ihren Heimvorteil noch ausspielen können.

Seid Ihr dabei?
 
E

egolf14

Gast
#17
energieberater said:
Ihr denkt noch an das e-Mobiltreffen am Bodensee? Seid Ihr dabei?
Aber so was von !

Ich träume schon von CCS Säulen die von Zoe Fahrern zu geparkt sind.
Morgen früh geht es los.
Glympse läuft ab 8 Uhr.
 
#19
Die Gerüchte über übende Flachländler sind doch gut. Ist doch nichts als Fair, wenn sie etwas üben.
Ich habe gestern Abend eine Runde gedreht. Bei Dämmerung gestartet, die Lichtautomatik hat ab Start das Abblendlicht eingeschaltet, unterwegs war oft das Fernlicht erforderlich. Da ich nicht sicher war, ob ich es ohne Zwischenladen schaffen werde, hab ich vor der Abfahrt die Adresse des 20 kW Laders in Jona herausgesucht und auf der Lemnet APP gelesen, dass dieser ausser Betrieb sei. Mit ca. Halb leerem (vollem) Akku in Gross angekommen, nachdem ich eine Odyssee durch Einsiedeln machen durfte wegen gesperrten Strassen (sah nach Kilbi aus?). Ich entschloss mich trotzdem nach Jona zu fahren. Falls die Säule tatsächlich ausser Betrieb wäre, wüsste ich zumindest fürs nächste mal, wo diese ist. Das Navi wollte mich doch tatsächlich daran vorbei lotsen und wäre noch ca. 30 Meter weiter gegangen. Zum Glück hab ich sie gesehen und beide Plätze waren frei. Die Säule hat funktioniert und ich hab etwas mehr als 5 kWh geladen. Danach ging es gemächlich weiter (als hätte ich keine Reserven). Zu Hause gut angekommen, kam die vermutete Erkentniss, dass die Zwischenladung nicht unbedingt nötig gewesen wären.
Die ganze Ausfahrt wurde im ECO+ Modus und ausgeschalteter Lüftung (dafür mit Musik in Singelbetriebblautstärke) absolviert (auf der Autobahn gemächliche 95 km/h mit Tempomat). Jetzt weiss ich, woher der Normverbrauch von 12.7 kwh /100 km stammt: auf der Autobahn hat meiner auf ziemlich ebener Strecke immer um diesen Wert herum gemacht...

Mein persönlicher Tipp an die Übenden: sucht euch ein Folksfest und besorgt euch selbstfliegende Luftballons, welche an den rechten grossen Zeh befestigt werden. (y)
Vielleicht erreichen die alteingesessenen mit mehr Erfahrung als ich ja locker noch bessere Werte über die Hügel.
 

Attachments

#20
Oi, keine Panik. Ich konnte ja immer Sommer rund um Ramsau Erfahrung sammeln. Unsere FeWo lag auf rund 800 Meter und wir sind häufig runter bis auf 400 und wieder zurück beladen mit viereinhalb Personen.

Man muss halt nur ein Papiertaschentuch zur Hand haben, falls der Blutdruck die Nasenschleimhaut sprengt :)
 

Similar threads