Lenkradpaddel und Schaltkulisse

      Lenkradpaddel und Schaltkulisse

      Ist die Schaltkulisse (Hebel mit Seitwertsdrückmöglichkeit) beim eGolf mit denen mit DSG Getriebe identisch?
      Mir schwebt vor, Lenkradpaddel zu haben, an denen ich dann die Rekuperationsstufe ändern kann: links stärkere Rekuperation, rechts schwächere Rekuperation, beide gleichzeitig B Rekuperation.
      Was ist nötig, ausser die Paddel (gibt es die als Nachrüstzubehör)?
      Wenn ich die mechanischen Kontakte in der Schaltkulisse entdecke, könnte ich da theoretisch von den Paddeln am Lenker eine Siemens LOGO dazwischenschalten.
      Mit Originalzubehör wäre das wohl einfacher und gäbe wohl weniger Diskusionen bei einem allfälligen Garantiefall.
      Irgendwelche Vorserien e-Gölfe sollen die Paddels noch gehabt haben. Irgendwann sind die aber verschwunden. Hardwareseitig braucht Du sicher ein neues Lekrad, da fehlen dann die blauen Nähte, ausser Du lässt das Deinen Schuster machen... Was Softwareseitig alles gemacht werden muss, kann vielleicht Helbig oder Maverick rausbekommen
      Die Rekuperations-Paddels waren allerdings nicht im Golf 7, sondern in der Golf Blue-e-motion Testflotte (auf Golf 6 Basis) verbaut. Ich bin diesen Golf vor 5 Jahren in Wolfsburg testgefahren und fand die Einstellung der Rekuperation über die Paddels eigentlich ganz praktisch. Wie genau man in B schalten konnte, weiß ich aber nicht mehr genau, evtl. durch längeres ziehen am linken Paddel.

      Ich weiß sogar, wer dafür gesorgt hat, dass die Paddels nicht in Serie gingen. Das Argument war, dass sie beim Lenken stören und man damit versehentlich die Rekuperation ändern könnte. Ich persönlich habe mich sehr schnell an die Einstellung per Schaltknauf gewöhnt und weiß nicht, ob ich die Paddels zusätzlich bräuchte. Am besten wäre es trotzdem, der Kunde hätte die Wahl und könnte die Paddels optional bestellen. Ist ja bei vielen Automatikfahrzeugen ebenfalls optional möglich.