Laden AC mit e-Golf300 nicht mehr möglich

      Laden AC mit e-Golf300 nicht mehr möglich

      Hallo zusammen,

      vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Seit heute läd unser knapp 1.500 km gelaufener e-Golf300 nicht mehr mittels AC.
      Ich habe drei 22 kW-AC-Ladesäulen der Stadtwerke Düsseldorf ausprobiert, eine Schuko-AC-Ladesäule der Stadtwerke Düsseldorf, eine 22 kW-AC-Ladebuchse bei ALDI Süd und eine 22 kW-AC-Ladesäule von RWE in Essen.

      Bei allen zeigte sich folgendes Bild:

      Die LED am e-Golf blinkte grün und die Ladesäulen schalteten frei. Laut Mannekes-Ladesäulen der Stadtwerke Düsseldorf sei die Ladung gestartet.
      Im Display des e-Golf wurde lediglich der weiße Stecker angezeigt und keine voraussichtliche Ladezeit - Ladung erfolgte nicht.

      Im VW Car Net erschien die Meldung: Akku voll geladen, obwohl nur ca. 30% drin waren.

      Die Ladung an der 20 kW-DC-Ladesäule bei ALDI Süd funktionierte einwandfrei.

      Daraufhin bin ich heute zum örtlichen VW-Service gefahren: Ergebnis - keines. Kein E-Techniker da, Termin erst in 2 Wochen. Bis dahin geht nur umständliche Umwege zu CCS-Ladern zu machen, die unter Umständen auch noch teuer sind.

      Habt ihr eine Ahnung woran es liegen kann, kann das Hochvoltladegerät schon so früh defekt sein?

      Grüße

      Christian

      Neu

      Such mal nach I.D. oder einfach eGolf.
      Direkt zum Thema, Fahr den Akku leer, am besten imme um den Block, biss Du liegen bleibst. Dann drückst Du über Dir auf den Pannenknopf :D .
      VW müsste Dir dann einen Ersatzwagen vorbei bringen.
      Deine Beschreibung der Umstände, laut Car-Net Akku voll, 5 Stunden am Lader gehangen, aber der Wagen hat nicht geladen.
      Die müssen den Wagen mitnehmen.
      So hat mir das meine Werkstatt mal empfohlen.
      Gruß,
      Burkhard